Kreativ-Schwimmschule.de
© Kreativ-Schwimmschule.de
Anzeige
Verpassen Sie jetzt nicht diese einzigartige Chance für Ihr Kind! Sichern Sie sich noch heute einen Platz in unserem Kurs! Kontaktformular
______________________________________________________________________________________________________

FAQ

  Fragen & Antworten

Eltern: Was bedeutet eigentlich "Kreativ- Schwimmschule"?     Schwimmlehrer:  Kreativ- Schwimmschule, ist die Schwimmschule, die Spaß macht. Spielerisch lernen, kleine Gruppen,  unzählige Wasserspiele wie Tauchpacoure und kreatives Zubehör wie eigene kursbegleitende Kinderbücher.  Das alles ohne öffentlichen Badebetrieb in einem warmen Privatschwimmbad!!   _________________________________________________________________________________________   Eltern: Gibt es auch die Möglichkeit des Quereinsteigers?   Schwimmlehrer:  Gerne darf Ihr Kind bei uns direkt auf seine bisherigen Kenntnisse aufbauen.  Wenn ihr Kind woanders etwas gelernt hat, dann braucht es nicht nochmal von vorne alles lernen, sondern kann sofort auf  seine Vorkenntnisse aufbauen. Ihr Kind kann in jeden Kurs einsteigen. Wichtig ist nur,  dass Ihr Kind immer die Aufnahmekriterien des jeweiligen Kurses erfüllt.   _____________________________________________________________________________________________   Eltern: Warum muss ich kündigen, wenn ich aufhören will?   Schwimmlehrer:  Wir wollen davon weg kommen, den Kindern eine bestimmte Anzahl von Stunden vorzugeben um ein Ziel zu erreichen.  Dies löst Zeitdruck und Stress aus. Die Kinder sind so verschieden und die Eltern haben auch verschiedene Wünsche.  Wir wollen, dass Niemand enttäuscht ist oder durchfällt. Wir wollen, dass jeder solange unterrichtet wird,  bis er wirklich zufrieden ist oder früher aufhören kann, wenn er bereits sein Ziel erreicht hat.  Damit Sie keine große Bürokratie und Aufwand haben, um ständig den Schwimmkurs zu verlängern,  gibt es nur eine Anmeldung und nur eine Abmeldung. So kann jeder zum Ende des Monats aussteigen, wenn er 14 Tage vorher schriftlich kündigt.  (Die 14 Tage brauchen wir um die Eltern aus der Warteliste zu informieren und aufzunehmen)  Insgesamt ist es ein sehr praktisches und unkompliziertes System.  Weitere Vorteile sind z.B. die freiwilligen Prüfungen im Seepferdchenkurs. Es gibt keine Gruppenprüfung am Ende des Kurses, wo ein bestimmter Teil Kinder durchfällt und traurig ist.  Sobald ein Kind bereit ist und ausprobieren möchte,  kann es mitten im Kurs eine Prüfung ablegen und auch wiederholen bis es die Prüfungsbedingungen erfüllt hat  und das Abzeichen in seinen Händen hält. Nutzen Sie diesen Vorteil.  _________________________________________________________________________________________   Eltern: Wie lange braucht mein Kind bis es Schwimmen kann, wenn es schon 5 Jahre alt ist?   Schwimmlehrer:  Zunächst einmal müssen wir klären was Sie unter "Schwimmen können" verstehen:  Einige Eltern verstehen unter Schwimmen können, unabhängig von der Schwimmtechnik,  dass Ihr Kind sich kurzeitig über Wasser halten kann oder eine kleine Strecke im Wasser bis zum Beckenrand zurücklegen kann.  (Selbstrettung)  >>>Das dauert ca. 6-8 Stunden in unserer Minigruppe      Andere Eltern kommt es auf eine saubere, kraftsparende Brustschwimmtechnik an.  Eine erste Technik mit Schwimmhilfe ist bei einem Kind ab 5 Jahren schon nach ca. 4 Stunden gut erkennbar.  Nach nur einem Monat können die meisten Kinder außerdem schon gut tauchen und springen.  Je nachdem wie oft Sie zwischen den Unterrichtstagen üben, wiederholen,  wie regelmäßig Sie ohne große Pausen kommen und je nachdem wie alt und fit Ihr Kind ist,  fällt die Zeit ganz unterschiedlich aus. Ein wassergewöhntes, lernwilliges Kind, das schon vorher angstfrei taucht,  wird deutlich schneller schwimmen lernen als ein Kind ohne Vorkenntnisse.  Unser Konzept mit der flexiblen Weiterbetreuung bis zur Kündigung zum Ende des gewünschten Monats erlaubt Ihnen  eine ständige Kontrolle über die Erfolge, Fortschritte und Kosten. Ich empfehle Ihnen einen Monat zu nutzen  und dann die Entwicklung des Kindes zu beobachten. Sollten Sie keine ausreichenden Fortschritte sehen,  können Sie schon zum Ende des ersten Monats wieder aussteigen. Sollte es Ihnen gefallen, können Sie  von Monat zu Monat entscheiden, wie lange Sie weiter betreut werden wollen und wie viel Geld Sie investieren wollen.  _________________________________________________________________________________________   Eltern: Wie alt sollte mein Kind sein?   Schwimmlehrer:  Das Mindestalter von 5 Jahren hat sich bewährt.  Einige Schulen beginnen früher, aber die Erfolge dauern länger. Schnelle Erfolgserlebnisse sind für die Kinder ganz wichtig, darum geben wir dem Kind die Zeit sich richtig zu entwickeln,  bevor es den Kurs beginnt.   Hände und Füße wachsen noch stark zwischen 4 und 5 Jahren und können dann mehr Wasser verdrängen. Besonders wichtig ist die Koordinationsfähigkeit von Armen und Füßen,  die das Kind benötigt um innerhalb weniger Stunden die Übungen zu koordinineiren. Nicht zuletzt kostet schwimmen viel Kondition, Konzentration und Kraft, wenn man es erlernt.  Wir haben die Erfahrung gemacht, dass 5  bis 6 Jährige doppelt so schnell die richtige Schwimmtechnik lernen wie 4 Jährige. Natürlich können Sie schon vorher privat mit der Wassergewöhnung beginnen und das Kind auf einen Kurs vorbereiten.  _________________________________________________________________________________________   Eltern: Gibt es die Möglichkeit vorher eine Probestunde zu absolvieren oder zuzusehen?   Schwimmlehrer:  Aufgrund unserer flexiblen Betreuung und der Möglichkeit, jederzeit wieder monatlich auszusteigen  bieten wir keine Probestunden an.  Um unseren Kinden im Kurs ein ungestörtes Lernen ohne Ablenkung zu ermöglichen,  ist das Zusehen nur den Kursteilnehmern gestattet.   Sie können sich mit Hilfe unserer Videos von den Räumlichkeiten und dem Unterricht überzeugen: Newsletter Newsletter